Ein Einblick in meine (tägliche) Arbeit…

Wenn ich sagen würde, dass Autos mein Leben sind dann wäre das wohl nicht ganz richtig. Obwohl ich über 7 Jahre für AUDI und Porsche im Marketing tätig war, gehe ich die Fragen der Fortbewegung eher pragmatisch an. Muss man kein Auto-Narr sein um für solche Marken tätig zu sein? Nein, das glaube ich nicht. Es geht vielmehr darum die Marke und deren Bedürfnisse zu verstehen. Die Zielgruppe zu kennen. Und die Stärken und Schwächen der Produkte. Ich behaupte, Jemand der sich dem Marketing verschrieben hat, kann sich strategisch in jede noch so kleine Nische hinein denken. Ob Sportwagen, Unterhosen, Loseblattwerke oder Kartoffelprodukte: Als Projektmanager habe ich für viele Produkte geworben und doch hat mich eine Aufgabe besonders geprägt:

Das Buzzword „Storytelling“ wird vielerorts noch unterschiedlich interpretiert. Was versteht man unter einer guten Geschichte? Wie wird sie erzählt? Und was braucht man eigentlich dafür? Für die Einführungskampagne des Porsche Panamera ging ich 3 1/2 Jahre lang dieser Frage nach. Es wurden Testimonials gesucht, Konzepte erstellt, Fotografen gebrieft, Interviews geführt, Shootings begleitet. Für den Porsche E-Performance Hub führte ich diese Arbeit weiter.

In dieser Zeit hat sich mein Wunsch entwickelt auch einmal gute Geschichten über Sportler zu erzählen. Die Geburtsstunde dieses Projekts.

Die o.g. Galerie zeigt einige Ergebnisse aus dieser Zeit.

  • myMüsli Shooting mit Max Wittrock – Bilder: Frithjof Ohm
  • Fernando Guerra Shooting in Lissabon – Bilder: Benjamin Pichelmann
  • Christina Nielsen Shooting in Aarhus – Bilder: Markus Altmann
  • Raphael Gielgen Shooting am Vitra Campus – Bilder: Markus Altmann